Gasthof Kraatz in der Dorfaue etwa um 1912Der Inhaber war viele Jahre lang die Familie Kraatz. Da dieser Gasthof einen großen Saal besaß, hielten dort viele Vereine ihre Sitzungen ab und feierten die Jahresbälle. Zwei mal im Jahr war hier auch Holzauktion, wo die Forstverwaltung ihr geschlagenes Holz versteigerte. Sonntags gab es am Nachmittag Kaffee und Kuchen. Am Abend war dann Tanz und zu fortgeschrittener Zeit gab es auch schon mal Saalschlachten.

Gasthof Kraatz 2007(im Dornröschenschlaf)Mitte 1945 musste die Gaststätte schließen.

Über viele Jahre ist der Gasthof leider Verfallen und lag brach. Heute ist das Grundstück verkauft, wird privat genutzt und schrittweise Renoviert.